...

Die Anmeldung für die Ausbildung zum ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoach ist geöffnet. 

Was ist integrative Lerntherapie?

Integrative Lerntherapie

Für viele Schüler*innen kann Lernen eine Herausforderung darstellen. Es kann frustrierend sein, wenn sie sich bemühen und trotzdem Schwierigkeiten haben, bestimmte Lerninhalte zu verstehen oder sich Informationen zu merken. In solchen Fällen kann die integrative Lerntherapie eine gute Lösung sein. 

In diesem Blogbeitrag werden wir uns damit beschäftigen, was integrative Lerntherapie ist, wie sie funktioniert und was unser ganzheitlicher Ansatz noch mehr kann.

Inhaltsverzeichnis

Was ist integrative Lerntherapie?

Integrative Lerntherapie ist ein pädagogischer Ansatz, der sich auf das individuelle Lernen von Schüler*innen konzentriert.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Nachhilfe-Programmen, die sich auf die Vermittlung von Inhalten konzentrieren, betrachtet die integrative Lerntherapie die Schüler*innen als ganzen Menschen und berücksichtigt die Stärken und Schwächen, die Persönlichkeit und die Lerngewohnheiten.

Ziel der integrativen Lerntherapie ist es, Lernprobleme zu identifizieren und zu lösen, um den Schüler*innen zu helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Integrative Lerntherapie

Wie funktioniert die integrative Lerntherapie in der Praxis?

Integrative Lerntherapie basiert auf einem individuellen Ansatz. Zunächst wird eine umfassende Lernanalyse durchgeführt, um die Stärken und Schwächen des Schülers/der Schülerin zu identifizieren. Basierend auf dieser Analyse wird ein individueller Lernplan erstellt, der auf die spezifischen Bedürfnisse des Schülers/der Schülerin zugeschnitten ist.

Es werden verschiedene Techniken und Methoden verwendet, um die Lernfähigkeiten des Schülers/der Schülerin zu verbessern. Dies können beispielsweise Übungen zur Verbesserung der Konzentration, Strategien zur Verbesserung des Gedächtnisses und Methoden zur Verbesserung der Lesefähigkeit sein. 

Was kann integrative Lerntherapie: Eine Übersicht

Integrative Lerntherapie bietet eine Reihe von Vorteilen für Schüler*innen, die Schwierigkeiten beim Lernen haben. Hier sind einige der Vorteile im Überblick:

  • Individueller Ansatz: Die Lerntherapie wird auf die individuellen Bedürfnisse des Schülers/der Schülerin zugeschnitten.
  • Ganzheitlicher Ansatz: Die integrative Lerntherapie betrachtet den Schüler/die Schülerin als ganzen Menschen und berücksichtigt nicht nur die kognitiven Fähigkeiten, sondern auch die sozialen und emotionalen Faktoren.
  • Langfristige Lösungen: Integrative Lerntherapie zielt darauf ab, langfristige Lösungen zu finden, anstatt vorübergehende Verbesserungen zu erzielen

Wer kann von der integrativen Lerntherapie profitieren?

Integrative Lerntherapie kann für Schüler*innen jeden Alters und jeder Lernstufe hilfreich sein. Es kann insbesondere für Schüler*innen empfohlen werden, die Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben, Rechnen oder bei der Konzentration haben. Es kann auch für Schüler*innen mit Lernschwierigkeiten wie Legasthenie, Dyskalkulie oder ADHS empfohlen werden.

Darüber hinaus kann sie auch für Schüler*innen hilfreich sein, die aufgrund emotionaler oder sozialer Probleme Schwierigkeiten beim Lernen haben. Durch die Berücksichtigung dieser Faktoren kann die Lerntherapie auch dazu beitragen, das Selbstbewusstsein und die Motivation des Schülers/der Schülerin zu verbessern.

All diese Dinge sind Teil unseres ganzheitlichen Ausbildungsansatzes. Aber der ist noch mehr.

Neben der Fokussierung auf Lernen und und der ganzheitlichen Hilfe beim Lernen, kannst du als ganzheitlicher Kinder- & Jugendcoach auch bei anderen schwierigen Situationen unterstützen. Auch wenn Kinder einen großen Teil ihrer Zeit in der Schule verbringen, besteht das Leben aus mehr Facetten. 

Durch die Methoden und Tools aus einer fundierten Coachingausbildung kannst du als GKJ-Coach auch bei allen familiären Herausforderungen unterstützen, in der Pubertät begleiten, Eltern coachen und ihnen einen sicheren Umgang mit den auftretenden Herausforderungen vermitteln.

Fazit: zur integrativen Lerntherapie

Integrative Lerntherapie ist eine ganzheitliche Herangehensweise an Lernprobleme, die darauf abzielt, den Schüler/die Schülerin als ganzen Menschen zu betrachten und individuelle Lösungen zu finden. Es kann für Schüler*innen jeden Alters und jeder Lernstufe hilfreich sein, insbesondere für diejenigen, die Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben, Rechnen oder bei der Konzentration haben.

Integrative Lerntherapie kann dazu beitragen, das Selbstbewusstsein und die Motivation des Schülers/der Schülerin zu verbessern und langfristige Lösungen zu finden, anstatt vorübergehende Verbesserungen zu erzielen.

Darum ist die integrative Lerntherapie ein Teilbereich des ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoachings.

Kanntest du den Begriff integrative Lerntherapie schon? Lass uns gerne einen Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert