#27 Macht Schule krank?

Macht Schule krank

Schule als Gesundheitsfaktor

In dieser Episode unseres Podcasts Kurswechsel Kindheit sprechen wir darüber, wie es den Lehrern, Schülern und Eltern wirklich geht im heutigen stressigen Schulalltag. Durch Schulstress entsteht Schulangst, Stress in der Familie und gesundheitliche Belastungen. 

Wir stellen uns die echt bewegende Frage: Macht Schule krank?

Folge anhören!

Abonniere den Podcast Kurswechsel Kindheit in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Zahlen & Fakten: Wie viele Schüler und Lehrer werden durch die Schule krank?

In jeder Schulklasse hat durchschnittlich statistisch gesehen mindestens eins, wenn nicht sogar zwei Kinder LRS. Zwei Kinder haben ADHS. Ein Kind hat in der Regel Dyskalkulie. Was uns echt erschüttert hat, ist, dass in jeder Klasse durchschnittlich ein Kind mit einer Angststörung sitzt. Das ist in der Regel Schulangst.

Aber das war noch nicht alles.

Die DAK hat in der neuesten Studie gezeigt, dass jedes zweite Kind unter Stress leidet. Burn-out im Kinderzimmer sozusagen.

Und damit nicht genug, wenn wir uns die Lehrer anschauen. Leider ist jeder vierte Lehrer Burn-out gefährdet, weil er wirklich so viel und am Rand von seinem Limit arbeitet.

Corona hat die Situation natürlich noch verstärkt.

Macht schule krank

Uns haben die Zahlen bei der Recherche während unserer Recherche zum Thema psychische und physische Gesundheit von Kindern und Lehrern erschrocken.

Warum macht Schule krank?

Wir haben uns jetzt viel damit auseinander gesetzt, weil uns das echt zu Herzen geht.

Die Eltern, aber auch die ganzen Leute, die nach Förderungen mit Coaching unterwegs sind, immer wieder widerspiegeln ist.

Man hat das Gefühl, man rennt nur noch hinterher. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, um alles unter zu kriegen und man kann diese zwei Corona-Jahre jetzt auch nicht auf einen Schlag aufholen. Wir denken, das ist dieser permanente Druck unter dem alle stehen:

  • funktionieren zu müssen,
  • alles fertig zu kriegen,
  • keine Zeit zu haben ,
  • individuell auf die Kinder einzugehen.

Wir glauben das ist etwas, was allen zu schaffen macht.

Die Kinder merken eben auch, sie sollen schaffen, schaffen, in diese Schiene reinpassen. 

Hier müssen wir echt wach werden. Es muss sich auch einiges verändern. Wir brauchen einfach mehr. Mehr Personal, mehr Individualität und auch mehr Zeit für den Einzelnen, egal ob es die Lehrer oder die Kinder betrifft.

Petra Rodenberg & Andrea Schmalzl

Was kannst du tun, wenn Schule dich als Lehrer oder deine Kinder krank macht?

Unser wichtigstes Statement dazu vorab: Gesundheit und Beziehung geht vor Inhalt. Wir alle wissen, wenn die Beziehungsebene nicht stimmt, wenn ich mich körperlich schlecht fühle, dann bin ich nicht so leistungsfähig, kann einfach nicht so viel lernen. Und wenn ich eine Lehrperson bin, selber fix und fertig, dann kann ich auch nicht so viel geben.

Im Podcast berichtet Andrea von einem ihrer Kinder, das sie in ihrer Praxis unterstützt. Der Junge hatte extreme Probleme durch das Homeschooling. Er hat sich sehr viel selbst geholfen und gemeistert, dennoch sind Lernlücken entstanden. Diese Lücken haben zurück in der Schule zu einer riesigen Enttäuschung geführt (schlechte Mathe Noten) und totale Panik bei dem Kind. Die negative Spirale ging weiter und es kam zum Ärger in der Familie, Schlafstörungen und Konzentrationsproblemen. Statt jetzt nur auf den Mathe-Lernstoff zu schauen, hat Andrea den Ansatz aus unserer Ausbildung zum ganzheitlichen Kinder- und Jugendcoach angewandt.

Es ist so wichtig, alle Sorgen und Ängste des Kindes zu kennen und zu durchleuchten, statt nur am Mathe-Lernstoff zu doktern. Denn so macht Schule wirklich krank. Die Kids müssen viel früher abgeholt werden, um Hilfe zu bekommen.

Ihnen hilft oft nur dieser ganzheitliche Ansatz aus Entspannung, Stress-Prävention kombiniert mit Lernstrategien. Diese Kombination war im genannten Fall richtig effizient. Zum Schluss konnte er seinem Bruder Themen erklären. Dadurch ja ist sein Selbstwert wieder gestiegen. Er hat  sich mehr zugetraut. Durch die Kombination aus vielen Lücken schließen, Selbstwert steigern, Wohlbefinden verbessern hat er tatsächlich das Brett vor dem Kopf in Mathe weg bekommen. 

 

Mehr zur Ausbildung als ganzheitlicher Kinder- & Jugendcoach

Dieses Beispiel von Andrea beschreibt ganz wunderbar wie unsere Ausbildung funktioniert. Wir haben alle unsere Kompetenzen gebündelt und vermitteln seit über fast zwei Jahren genau das in unserer Akademie für Ganzheitliches und Coaching.

Am 7. Mai geht wieder ein neuer Ausbildungs-Durchgang los und in der nächsten Woche gibt es einen Early-Bird-Preis, bei dem du richtig sparen kannst und zu ganz tollen Konditionen auch noch teilnehmen kannst.

Unsere Inhalte zum Entspannungstraining, Stressprävention,  Lernstrategien, Dyskalkulie und Legasthenie, Mindset-Arbeit haben kein Verfallsdatum. Das, was du jetzt lernst, kannst du unbegrenzt anwenden und Kinder unterstützen.

Deswegen lieben wir unsere Arbeit und deswegen freuen uns riesig auf den neuen Kurs mit vielen weiteren tollen Teilnehmern zusammen.

Ähnliche Artikel:

Lies weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.