...

Am 18., 20. und 23. Juni finden unsere kostenfreien Workshops der 9. ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoachingwoche statt. Klick hier für alle weiteren Infos.

Die Anmeldung für die Ausbildung zum ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoach ist geöffnet.
Sichere dir jetzt den Frühbucherpreis.

Die Anmeldung für die Ausbildung zum GKJ-Lerncoach ist bis zum 14.07.24 geöffnet.

Fehler sind Helfer

Fehler sind Helfer
In dieser Podcastfolge spreche ich darüber, warum Fehler nicht nur ärgerlich sind, sondern tatsächlich eine wichtige Rolle in unserem Lernprozess spielen. Du hast bestimmt schon mal gehört, dass Fehler Helfer sein sollen – aber was steckt wirklich dahinter? In dieser Folge erfährst du, …
  • warum Fehler in unserer Gesellschaft oft vermieden werden und wie sich das auf den Lernprozess auswirkt.
  • wie wir und die Kinder Fehler als wertvolle Hinweise nutzen können, um die Schwierigkeiten beim Schreiben und Rechnen zu identifizieren.
  • wie wir und die Kinder mithilfe von Selbstreflexion und gezielten Fragen die eigene Selbsteinschätzung und damit den Lernerfolg verbessern können.

Folge anhören!

Abonniere den Podcast Legatalk in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Warum eine positive Fehlerkultur entscheidend für die Entwicklung von Kindern ist

Fehler sind keine Hindernisse, sondern Wegweiser auf unserem Lernpfad. Leider werden sie in unserer Gesellschaft oft vermieden oder negativ bewertet, was dazu führt, dass viele Menschen Angst davor haben, Fehler zu machen. Dabei sind Fehler eigentlich unsere besten Lehrer:innen. Sie helfen uns dabei, unsere Schwächen zu erkennen und uns zu verbessern. Deshalb ist es auch so wichtig, eine Kultur zu schaffen, in der Fehler als etwas Normales betrachtet werden – als Teil des Lernprozesses, der uns voranbringt.

Als Lehrer:innen, Erzieher:innen und Eltern ist es unsere Aufgabe, Kinder dabei zu unterstützen, eine positive Einstellung zu Fehlern zu entwickeln. Wir müssen sie ermutigen, mutig zu sein und neue Dinge auszuprobieren, ohne Angst davor zu haben, Fehler zu machen. Denn nur wenn wir Fehler zulassen und akzeptieren, können wir wirklich lernen und wachsen.

Das gilt auch für unser Bildungssystem. Auch hier sollten wir eine positive Fehlerkultur umsetzen und fördern. Lehrkräfte sollten ihren Schüler:innen zeigen, dass Fehler machen menschlich ist und dass es okay ist, nicht perfekt zu sein. Denn nur wenn Schüler:innen sich trauen, Fehler zu machen, können sie wirklich verstehen, worum es in einem Thema geht und wie sie es besser machen können.

Wir müssen also daran arbeiten, eine Umgebung zu schaffen, in der Fehler als etwas Positives betrachtet werden. Eine Umgebung, in der wir uns gegenseitig unterstützen, ermutigen und voneinander lernen können. Denn nur so können wir unser volles Potenzial entfalten und die besten Versionen von uns selbst werden.

Jetzt ist es an der Zeit, aus Fehlern zu lernen und Bildung zu verändern!

Werde aktiv! Wir können nicht länger warten, bis sich das Bildungssystem von alleine ändert. Stattdessen müssen wir jetzt handeln und uns für eine Bildung einsetzen, die Fehler als Chance zum Lernen betrachtet. Wir sind die Veränderung.

Mach mit bei unserer “JETZT! Challenge” und setze dich für eine positive Fehlerkultur in der Bildung ein. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen und die Zukunft unserer Kinder positiv gestalten. >> Jetzt mitmachen!

Lies weiter!

Ähnliche Artikel:

Eine Antwort

  1. Danke Petra für deine guten Impulse immer in positiver Form !
    Fühlt sich alles viel leichter an.
    Macht Freude es auszuprobieren.

    Frohe Ostertage
    Liebe Grüsse
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert