...

Am 18., 20. und 23. Juni finden unsere kostenfreien Workshops der 9. ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoachingwoche statt. Klick hier für alle weiteren Infos.

Die Anmeldung für die Ausbildung zum ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoach ist geöffnet.
Sichere dir jetzt den Frühbucherpreis.

Die Anmeldung für die Ausbildung zum GKJ-Lerncoach ist bis zum 14.07.24 geöffnet.

#88 Tipps, um die Konzentrationsfähigkeit bei Kindern zu erhöhen

Konzentrationsfähigkeit Kinder erhöhen

In dieser Podcastfolge sprechen wir darüber, wie verschiedene Faktoren die Konzentration von Kindern beeinflussen. Wir sprechen über äußere Einflüsse wie Lärm und unordentliche Arbeitsplätze, aber auch über interne, wie hohe Erwartungen von Eltern und Lehrkräften.

In dieser Folge erfährst du, …

  • was Konzentration eigentlich ist.
  • wie Stress die Konzentration von Kindern beeinträchtigt und welche Stressbewältigungstechniken helfen können.
  •  warum ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Anforderung und Entspannung wichtig ist, um die Konzentrationsfähigkeit von Kindern zu unterstützen.

Folge anhören!

Abonniere den Podcast Kurswechsel Kindheit in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Konzentration aus der ganzheitlichen Sicht

Hohe Erwartungen von uns als Eltern und Lehrkräften können viel Druck auf Kinder ausüben. Es ist normal, dass wir als Eltern das Beste für die Kinder wollen und Lehrkräfte sie zu Höchstleistungen anspornen möchten. Doch manchmal können diese Erwartungen so groß werden, dass sie die Kinder regelrecht erdrücken und ihnen das Gefühl geben, nie gut genug zu sein. Und das kann sich direkt auf unsere Konzentration auswirken.

Stell dir vor: Du stehst unter permanentem Druck. Du kannst dich kaum noch auf deine Aufgaben fokussieren. Du hast Zeitdruck und das Gefühl, keine Zeit für eine sorgfältige Arbeit zu haben.

In solchen Momenten steigt der Stresspegel rapide an, und unser Gehirn schaltet auf Fluchtmodus. Statt uns auf eine Aufgabe zu konzentrieren, sind wir eher damit beschäftigt, den Erwartungen gerecht zu werden und dem Zeitrahmen hinterherzurennen.

Stressmanagement und Konzentration

Stress ist ein natürlicher Begleiter im Leben, aber zu viel Stress kann uns alle wirklich aus der Bahn werfen. Besonders Kinder, die noch dabei sind, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und zu lernen, sind anfällig dafür.

Wenn wir gestresst sind, setzt unser Körper Hormone wie Cortisol frei, die unser Denken und Handeln beeinflussen. Das macht es schwer, sich zu konzentrieren und Aufgaben effektiv zu lösen.

Zum Glück gibt es verschiedene Techniken, um mit Stress umzugehen. Und wir als Erwachsene können dabei helfen, indem wir ein unterstützendes Umfeld schaffen und die Kinder ermutigen, über ihre Gefühle und Sorgen zu sprechen. Stressbewältigungstechniken wie Atemübungen, Entspannungsübungen und regelmäßige körperliche Aktivität können ebenfalls helfen, den Stresspegel zu senken und die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern.

Hier gilt: Jedes Kind ist anders und braucht individuelle Stressbewältigungstechniken.

Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Anforderung und Entspannung

Kinder sollten genug Raum haben, um sich zu erholen und neue Energie zu tanken, nachdem sie sich intensiv mit Lernaufgaben beschäftigt haben. Dabei kann ein strukturierter Tagesablauf helfen, der sowohl Lernzeiten als auch Erholungsphasen umfasst. Parallel können positive Verstärkung Kinder motivieren und ihr Selbstvertrauen stärken. So wir nicht nur die Konzentration, sondern auch die Motivation und das Wohlbefinden der Kinder gefördert.

Realistische Erwartungen und offene Kommunikation in einem unterstützenden Umfeld

Indem wir Kinder helfen, mit Erwartungen und Stress gesund umzugehen, legen wir den Grundstein für eine stabile Konzentration und ein erfolgreiches Lernen. Weitere Infos und Tipps hörst du in der Podcastfolge.

Ähnliche Artikel:

Lies weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert