...

Die Anmeldung für die Ausbildung zum ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoach ist geöffnet. 

Auf die Beziehung zu den Kindern kommt es in der Förderung an

Beziehung zu Kindern Förderung

In dieser Folge sprechen wir über Beziehungen. Denn, wir brauchen eine sehr, sehr gute Beziehung als  Vertrauensbasis zu den Kindern, damit sie im Legasthenie und Dyskalkulie Training auch am Ball bleiben. Dabei geht es nicht nur um die Beziehung zwischen Kind und Coach, sondern auch um die Beziehungen zwischen den Kindern und ihren Eltern.

In der Podcastfolge erfährst du, …

  • Wie dir ein richtig guter Einstieg in das Coaching oder die Lerntherapie gelingt
  • Wie du Vertrauen und eine Beziehung zu den Kindern aufbauen kannst
  • Wie du die Eltern-Kind-Beziehung unterstützen kannst

Folge anhören!

Abonniere den Podcast Legatalk in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Die Haltung machts!

Wirklich gute Beziehungen entstehen aus dem Interesse an unserem Gegenüber und auf Augenhöhe. Wertschätzung und der Wunsch, den anderen verstehen zu wollen, sind wichtige Antriebe und Bausteine einer gesunden und vertrauensvollen Beziehung.

Wer sich verstanden und angenommen fühlt, der ist sich selbst etwas wert. Und genau dieses Gefühl möchten wir den Kindern und Jugendlichen geben. Diese Art der Unterstützung hilft den Kindern dabei, die Beziehung zu sich selbst zu stärken und ihren eigenen Selbstwert zu erkennen.

In unserer Ausbildung zum ganzheitlichen Kinder- und Jugendcoach lehren wir unseren Teilnehmern viele tolle Tools, wie verschiedene Fragetechniken oder das aktive Zuhören.

Gemeinsam Erfolge feiern

Misserfolge treffen Kinder und Jugendliche mit LRS oder Dyskalkulie oft härter als viele denken. Es ist umso verständlicher, dass Kinder gegenüber uns Coaches erstmal skeptisch sind. Oft haben sie in der Vergangenheit die Erfahrungen gemacht, dass auf ihren Schwächen herumgeritten oder ihre Misserfolge thematisiert wurden. 

Mit unserem ganzheitlichen Ansatz möchten wir gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen positive Erfahrungen und ihre Erfolge feiern. Egal in welcher Größenordnung. 

So bauen wir Vertrauen und eine Beziehung zu Kindern auf und können sie bei ihren Herausforderungen unterstützen.

Ähnliche Artikel:

Lies weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert