#16 Lerncoach werden

Lerncoach werden

Lerncoach werden - alles Wissenswerte rund um den Beruf

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von kurswechselkindheit.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Abonniere den Podcast Kurswechsel Kindheit in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Uns erreicht häufig die Frage von Menschen, die gerne Kinder unterstützen möchten, welche Ausbildung denn die richtige sei. In unserer heutigen Podcastfolge „Lerncoach werden“ beantworten wir dir:

  • Was sind Praxisbeispiele aus der Arbeit als Lerncoach?
  • Wo liegt der Unterschied zwischen einem Lerncoach, Nachhilfelehrer, Lerntherapeuten und dem ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoach?
  • Warum Lerncoach werden?
  • Welche Ausbildung passt zu mir?
  • Wie kann ich ein Lerncoach werden?

Lerncoach werden: Beispiel aus der Praxis

Wenn du Lerncoach werden möchtest, fragst du dich bestimmt, wie die Arbeit mit den Kids als Lerncoach überhaupt aussieht.

Im Podcast stellen Petra und Andrea drei Problem-Lern-Situationen mit unterschiedlichen Ursachen vor.

Nehmen wir uns den Lern-Klassiker raus: Vokabel lernen. Ein Kind lernt total ungern Vokabeln, sie bleiben nicht einfach nicht im Gedächtnis hängen oder werden häufig verwechselt.

Jetzt stellt sich die Frage: Was steckt dahinter? Und wie kann ich dem Kind in meiner Funktion als Lerncoach weiterhelfen?

Die Ursachen können vielfältig sein: Legasthenie, falsche oder keine Lernstrategie, Druck aus der Klasse, Probleme in der Familie.

Um das einzuschätzen, ist es wichtig einen ganzheitlichen Ausbildungsbackground zu haben.

Lerncoach werden vs. Nachhilfunterricht geben

Lerncoach werden

Eltern suchen als erste Anlaufstelle in so einem Fall oft einen Nachhilfelehrer auf.

Doch die klassische Nachhilfe setzt nur an dem Punkt an, an dem das Kind gerade einen Hänger hat. Es wird nicht beleuchtet, was rund um das Kind passiert. Teilleistungsstörungen, wie Legasthenie, werden als Ursache für die Vokabel-Herausforderung oft nicht in Erwägung gezogen. In diesem Bereich sind Nachhilfelehrer zum Teil nicht ausgebildet.

Die Tätigkeit als Nachhilfelehrer ist zum Beispiel in Deutschland ab 13 Jahren ohne weitere Zusatzausbildungen möglich.

Wofür ist ein Nachhilfelehrer genau richtig?

Versteht uns nicht falsch. Nachhilfelehrer leisten einen genialen Beitrag. Zum Beispiel helfen sie Schülern super, um Lernstoff zu wiederholen, Wissen zu vermitteln und zu erklären.

Unterschied Lerncoaching zu Nachhilfe

Wenn du Lerncoach werden möchtest, bietet dir deine Ausbildung die Grundlage, um den Ursachen von Lernproblemen auf den Grund zu gehen.

Im Podcast stellen wir dir noch weitere Lernprobleme vor und wie die Arbeit als Lerncoach die Kids zu gern lernenden Kindern macht.

Dazu zählt auch den Schülern zu zeigen, wie sie sich selbst helfen können.

Entscheidest du dich für eine  Ausbildung als Lerncoach, bekommst du zusätzlich Strategien, Fragetechniken und Tools an die Hand, um den Kids auch wirklich zu helfen.

Was uns beim Lerncoaching besonders am Herzen liegt, ist, dass wir mit den Kids auf einer Ebene sprechen und wir mittels verschiedener Kommunikationstechniken Anworten erhalten. Denn nur so können wir den Ursachen für Lernprobleme auf den Grund gehen. Willst du auch wissen mit welchen Fragen du Kinder stärken und fördern kannst? Lade dir jetzt unseren GKJ-Fragenkompass kostenfrei herunter.

Kinder coachen und fördern

Jetzt kostenfrei anmelden!

Klassisches Lerncoaching vs. ganzheitliches Kinder- & Jugendcoaching

Doch was nützt die beste Lerncoaching-Ausbildung, wenn der Blick von den klassischen Ausbildungsinhalten, wie Lernstrategien, Grundlagen zu Dyskalkulie und Legasthenie, über den Tellerand fehlt?

Um optimale Lösungen zu finden, ist es auch wichtig in die Familienstruktur hineinzuschauen.

  • Gibt es Streitigkeiten zwischen den Eltern?
  • Einen unregelmäßigen Tagesablauf?
  • Steht das Kind unter Stress?
  • Beeinflussen es bestimmte Verhaltensmuster?
  • Ist es überfordert?

Daher haben wir unsere ganzheitliche Ausbildung zum Kinder- & Jugendcoach mit wichtigen Modulen, wie Familiencoaching, Stresspräventions & Entspannungstraining ergänzt.

Im ganzheitlichen Coaching geht es nicht darum, den Kindern die Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. Die Arbeit eines ganzheitlichen Lerncoaches ermöglicht den Kids mit herausfordernden Situationen umzugehen. Wenn sie vor einem Lernberg stehen, wissen sie mit Misserfolgen umzugehen und wieder ein richtiges Mindset zu haben und auch wieder loszugehen.

Statt zu sagen: „Ach nee, jetzt trau ich mich nicht mehr.“

Diese wertvollen Tools eines ganzheitlichen Kinder- & Jugendcoaches begleiten die Kids ein ganzes Leben lang.

Wenn du dich mehr für unseren ganzheitlichen Ansatz interessierst, hör gern in unsere 1. Podcastfolge rein. Darin sprechen wir, wie du Kinder ganzheitlich unterstützen kannst.

Kurswechsel Kindheit

Worum's geht!

In Kurswechsel Kindheit erfährst du, warum in Bildung und Erziehung ein ganzheitlicher Ansatz, so erfolgreich ist. Die Expertinnen für ganzheitliches Kinder- und Jugendcoaching Andrea Schmalzl & Petra Rodenberg geben dir alle zwei Wochen donnerstags fundiertes Wissen und praktische Tipps zu Themen, die dir unter den Nägeln brennen.

Gemeinsam mit Axel Rodenberg haben wir die Akademie für ganzheitliches Kinder- & Jugendcoaching gegründet.

Kurswechsel Kindheit

Unsere neuesten Inspirationen für dich