...

Die Kinder- & Jugendcoachingwochen gehen in die 7. Runde. Sei dabei.

Die ANmeldung für die WeiterBildung  Mobbingpräventionstrainer ist geöffnet.

#64 Klassenklima

Klassenklima

In dieser Podcastfolge sprechen wir über das Klassenklima. Das hat nämlich großen Einfluss auf das Lernen und den Lernerfolg der Kinder. Doch nicht nur Kinder werden vom Klassenklima beeinflusst. Auch Lehrer profitieren vor einer guten Klassengemeinschaft und einem guten Klima in der Klasse.

In dieser Folge erfährst du, …

  • Welche Auswirkungen ein negatives Klassenklima haben kann

  • Welche Rollen und Lehrer bei der Verbesserung des Klassenklimas spielen

  • Welche Maßnahmen du ergreifen kannst, um ein positives Klassenklima zu fördern

Folge anhören!

Abonniere den Podcast Kurswechsel Kindheit in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Was ist Klassenklima?

Wenn es um das Klassenklima geht, können wir auch von einem Gruppenklima sprechen. Auch eine Klasse ist eine Gruppe oder ein Team, das angeleitet wird.

Das Klassenklima ist also das Klima dieser Gruppe. Es ist das soziale und emotionale Umfeld von einer Klasse oder eben einer Gruppe. Es bezieht sich auf die Beziehungen zwischen allen Teilnehmern in einer Klasse: allen Schülern, sowie den Lehrern und deren Kollegen. Wie das Klassenklima ist, erkennst du unter anderem am Umgangston in der Klasse.

Warum ist das Klassenklima so wichtig?

Ein positives Klassenklima fördert ein Gefühl von Sicherheit, Zusammengehörigkeit und auch Respekt. Es schafft eine Atmosphäre, in der sich Schüler wohl und akzeptiert fühlen, was ihre Bereitschaft zum Lernen und ihre Neugierde weckt. Es unterstützt ihre psychische Gesundheit und ermöglicht persönliches Wachstum durch ein sicheres und unterstützendes Umfeld.

Wird der Umgangston in der Klasse rauer, sind Kinder bockig, kann dies ein Zeichen sein, dass etwas im Argen liegt und das Klassenklima eher negativ ist. Im schlimmsten Fall ist das Klassenklima von Ausgrenzung, Schikane und Gewalt geprägt und bildet so einen Nährboden für Mobbing in der Schule. Daher ist es von großer Bedeutung, dem Klassenklima besondere Aufmerksamkeit zu schenken, um Mobbing vorzubeugen.

Indem wir ein positives Klassenklima schaffen, in dem Respekt, Toleranz und Zusammenarbeit gefördert werden, können wir Konflikte rechtzeitig erkennen und lösen. Schüler, die sich in einer unterstützenden Gemeinschaft befinden, fühlen sich sicherer und sind eher bereit, ihre Bedürfnisse und Sorgen zu teilen. Eine offene Kommunikation und eine Atmosphäre des Vertrauens sind dabei entscheidend.

Durch die Förderung von Teamarbeit und kooperativem Lernen lernen unsere Kinder, wie sie effektiv zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen können. So werden ihre sozialen Fähigkeiten gestärkt und die zwischenmenschlichen Beziehungen verbessern sich.

Gestalten wir das Klassenklima auf eine respektvolle, wertschätzende und inklusive Art und Weise können wir Mobbing aktiv bekämpfen.

Lasst uns als Lehrer, Eltern und Therapeuten zusammenarbeiten, um ein positives Klassenklima zu schaffen und damit eine sichere und förderliche Lernumgebung für alle zu gewährleisten!

Ähnliche Artikel:

Lies weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert