...

Die Kinder- & Jugendcoachingwochen gehen in die 7. Runde. Sei dabei.

Die ANmeldung für die WeiterBildung  Mobbingpräventionstrainer ist geöffnet.

Growth Mindset Kinder

Legatalk Growth Mindset bei Kindern (2)

In dieser Podcastfolge spreche ich über das Konzept Growth Mindest von Carol Dweck, was es damit auf sich hat und wie es den Lernprozess von Kindern beeinflussen kann. Eine positive Einstellung zum Lernen und zur persönlichen Entwicklung ist nämlich entscheidend für die schulische Leistung und das Selbstvertrauen von Kindern.

In dieser Folge erfährst du, …

  • Welche Auswirkungen das Selbstbild von Kindern auf den Lernprozess hat.
  • Wie das Mindset den Umgang mit Herausforderungen beeinflusst.
  • Welche Rollen Eltern und Lehrer als Vorbilder für das Mindset ihrer Kinder spielen.

Folge anhören!

Abonniere den Podcast Legatalk in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Growth Mindset vs Fixed Mindset

Warum sind einige Kinder offen für neues, während andere vor Herausforderungen zurückschrecken?

Hier kommt das Konzept des Growth Mindsets ins Spiel. Carol Dweck, eine renommierte Psychologin, prägte den Begriff und unterscheidet zwischen einem dynamischen, wachsenden Selbstbild (Growth Mindset) und einem statischen Selbstbild (Fixed Mindset).

Statisches Selbstbild – Fixed Mindset

Das statische Selbstbild geht davon aus, dass Fähigkeiten und Intelligenz angeboren und unveränderlich sind. 

Dynamisches Selbstbild – Growth Mindset bei Kindern

Das dynamische Selbstbild hingegen glaubt daran, dass Fähigkeiten und Intelligenz durch Anstrengung und Lernen verbessert werden können. Dieses Wissen ist besonders beim Thema Intelligenz wichtig. Intelligenz kann sich auf verschiedenen Ebenen entwickeln, von neuronalen Geschwindigkeiten bis zum Umgang mit dem eigenen Lernprozess.

Je nach Selbstbild gehen Kinder besser mit Herausforderungen um und sind offener für neues. Kinder mit einem statischen Selbstbild meiden Herausforderungen, um mögliches Versagen zu vermeiden. Im Gegensatz dazu sieht ein dynamisches Selbstbild Herausforderungen als Chancen zum Lernen und Wachsen.

Wichtig: Das Selbstbild, das unsere Kinder haben, kommt nicht von ungefähr. Wir als Eltern und Lehrer sind maßgeblich daran beteiligt, dieses Mindset als Vorbilder zu leben und zu vermitteln. Der Glaube daran, dass Schwierigkeiten überwunden werden können, prägt die Einstellung der Kinder. Konkrete Tipps, wie du die Sprache und den Umgang mit Herausforderungen gestalten kannst, hörst du im Podcast.

Lies weiter!

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert