...

Die Kinder- & Jugendcoachingwochen gehen in die 7. Runde. Sei dabei.

Die ANmeldung für die WeiterBildung  Mobbingpräventionstrainer ist geöffnet.

Einmaleins lernen

Das Einmaleinslernen Podcastcover Legatalk Petra Rodenberg

In dieser Podcastfolge beleuchtet Petra die Herausforderungen des Einmaleins und wie du Kinder motivieren kannst, dieses zu verstehen. Denn das Einmaleins sollte nicht einfach auswendig gelernt werden wie ein Lied.

In dieser Folge erfährst du, …

  • welche Grundlagen stehen müssen, bevor Kinder das Einmaleins lernen.
  • wie du eine solide Basis für nachhaltiges Lernen schaffen kannst.
  • wie du den Ansatz des handlungsorientierten Lernens umsetzt.

Folge anhören!

Abonniere den Podcast Legatalk in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Der Ansatz des handlungsorientierten Lernens

Der Ansatz des handlungsorientierten Lernens ist eine erprobte Methode, die unseren Kindern dabei hilft, das Einmaleins auf eine tiefgreifende Art und Weise zu begreifen. Indem du die Grundlagen legst, bevor ihr euch dem eigentlichen Einmaleins zuwendet. Unsere Kinder sollte die Zahlwortreihe kennen, Mengenverhältnisse verstehen und ein solides Zahlen- und Mengenverständnis entwickeln.

Beim Einmaleins geht es nicht nur darum, Zahlen auswendig zu lernen

Anstatt einfach auswendig zu lernen, setzt der handlungsorientierte Ansatz auf aktives Erfahren. Beim Einmaleins bedeutet das, dass du mit praktischen Aktivitäten beginnst, die das Prinzip des Malnehmens verdeutlichen. Konkrete Materialien und Handlungen machen mathematische Konzepte greifbar und verständlich. Zum Beispiel kannst du deinem Kind Geschichten erzählen, die das Multiplizieren in einem realen Kontext erklären. Oder du nutzt Materialien wie Bohnen, um das Prinzip des Multiplizierens zu veranschaulichen.

Erst wenn das Kind das Konzept durch Handeln verstanden hat, kommen Symbole ins Spiel. So wird sichergestellt, dass das Verständnis nicht oberflächlich ist, sondern auf einem soliden Fundament steht.

Von Verständnis zur Automatisierung

Das handlungsorientierte Lernen zielt darauf ab, dass unsere Kinder nicht nur mathematische Fakten aufnehmen, sondern sie wirklich verstehen und anwenden können. Dies ist besonders wichtig, wenn es um das Einmaleins geht. Denn das Ziel ist nicht nur das Verstehen der Multiplikation, sondern auch das Automatisieren dieser Rechenoperationen. Automatisierung bedeutet nicht bloßes Auswendiglernen, sondern das schnelle und präzise Anwenden von mathematischen Fakten, sobald sie benötigt werden. Und dafür ist ein tieferes Verständnis für das Einmaleins notwendig.

Der Ansatz des handlungsorientierten Lernens stellt sicher, dass unsere Kinder nicht nur mathematische Fakten aufnehmen, sondern sie wirklich begreifen. Für den Fall, dass du tiefer in diese Methode einsteigen und diese umsetzten möchtest, haben wir dir unser Dyskalkulie-Material verlinkt: Zur kostenlosen Dyskalkulie-Materialsammlung.

 So begleitest du dein Kind auf einer aufregenden Reise des Mathematiklernens und schaffst ein solides Fundament für den zukünftigen Lernerfolg.

Lies weiter!

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert