• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #13402 Antworten
    Britta Philipp
    Gast

    Es gab mehrere AHA-Momente in dieser kurzweiligen Stunde. Die Regenbogenübung zum Wachwerden, „Wer über Lösungen spricht, bekommt Lösungen“, die Zeitreise, Konflikte ohne Verlierer lösen. Doch der größte AHA-Effekt war für mich das Visualisieren durch Themengläser. Da ich an einer Förderschule Geistige Entwicklung arbeite, ist das handelnde Visualisieren ein ganz wichtiger Faktor. Gleichzeitig ermögliche ich hierdurch den SchülerInnen, möglichst selbstständig ihre Befindlichkeiten zu äußern, eigene Einschätzungen abzugeben. In meinem Unterricht bin ich immer bemüht, von den Kompetenzen der SchülerInnen auszugehen, um sie an ein selbstbestimmtes Leben heranzuführen – Respekt und Augenhöhe sind hier wichtige Schlagwörter, die ihr in eurem Workshop immer wieder hervorhebt. Wirklich klasse! Vielen Dank!🙂

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Mein AHA-Moment
Deine Information: