...

Die Kinder- & Jugendcoachingwochen gehen in die 7. Runde. Sei dabei.

Die ANmeldung für die WeiterBildung  Mobbingpräventionstrainer ist geöffnet.

#75 Problembesitz als Werkzeug in der Mobbingprävention

Problembesitz-als-Werkzeug-in-der-Mobbingpraeventio

In dieser Podcastfolge haben wir einen besonderen Gast: Axel, der Dritte im Bunde der Akademie. Wir sprechen über die knifflige Frage „Wem gehört das Problem?”. Haben Probleme überhaupt Besitzer? Axel bringt Licht ins Dunkel und zeigt, dass nicht jedes Problem, das uns begegnet, wirklich unser eigenes ist.

 

In dieser Folge erfährst du, …

  • warum es wichtig ist zu verstehen, wem ein Problem eigentlich gehört.
  • wie du im Alltag erkennen kannst, wem ein Problem gehört.
  • wie das Wissen über den Problembesitz Kinder vor Mobbing schützen kann.

Folge anhören!

Abonniere den Podcast Kurswechsel Kindheit in deinem Lieblingsplayer:

Spotify
Apple Podcast
Google Podcast

Problembesitz als Werkzeug in der Mobbingprävention

Im Kontext von Mobbingprävention, zum Beispiel in der Schule, geht es darum, nicht nur die Symptome zu behandeln, sondern die Ursachen anzugehen. Problembesitz als Werkzeug kann dabei helfen, die Dynamik von Mobbing zu verstehen. Oft entstehen Konflikte, weil Menschen Probleme übernehmen, die eigentlich nicht ihre eigenen sind. Indem wir die Verantwortung für das Problem zurückgeben, können Eskalationen vermieden werden.

Erwachsene, sei es in der Familie oder als Lehrer, übernehmen oft die Probleme von Kindern.

Indem wir versuchen, alle Probleme für die Kinder zu lösen, nehmen wir ihnen die Chance, ihre eigene Problemlösekompetenz zu entwickeln. Diese Überfürsorglichkeit kann indirekt zu Mobbing beitragen, wenn Kinder nicht lernen, ihre eigenen Konflikte zu bewältigen.

Jedes dritte Schulkind leidet unter Mobbing. Es liegt an uns, Kindern die Werkzeuge mitzugeben, um Mobbing gar nicht erst entstehen zu lassen. Wenn Kinder frühzeitig lernen, ihre eigenen Probleme zu identifizieren und zu lösen, kann dies einen Beitrag dazu leisten, Mobbing vorzubeugen.

Problembesitz ist nicht nur ein Konzept für den persönlichen Alltag ist. Wenn wir Kinder dazu ermutigen, ihre eigenen Probleme zu besitzen und zu lösen, legen wir den Grundstein für eine respektvolle und konfliktfreie Gesellschaft. Lasst uns gemeinsam gegen Mobbing stark werden, indem wir Verantwortung übernehmen.

Weitere Kernkompetenzen für die Mobbingprävention findest du in unserem neuen Workbook für 0 €:

Hier kommt ihr zum Workbook

Ähnliche Artikel:

Lies weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert